Home
Profil
Philosophie
Kurse
Bodenkurse
Fotoalbum
Reitkurse
Termine
Fotoalbum
Tagesseminare
Horsemanship Camp
APO Lehrgänge
Trainer-Fortbildung
Unterricht
Pferd gesucht ?
Trainingsberitt
AGB´s
Partner-Links
Gästebuch
Kontakt-Formular
Anfahrt Reitanlagen
Impressum
Sitemap

 

              Kleinigkeiten sind es, die Perfektion ausmachen,  aber Perfektion

                                    ist alles andere als eine Kleinigkeit.

 

 

 

    Balance in Motion - Pferd & Reiter gut in Form

   In dieser Kurs werden Sie von zwei Trainerinnen begleitet:

   Regina Seidler, Pferdewirtschaftsmeisterin und Trainerin Bewegungslehre EM

   Monica Barb, Pferdewirtin und Trainerin B EWU/DOSB

 

   Am ersten Kurstag - begleitet von Regina Seidler - erlernen Sie anhand des Trainingssystems

   von Eckart Meyners BALIMO ein neues Bewegungsgefühl, das die Mobilität der Wirbelsäule und die

    natürliche Aufrichtung des Beckens fördert.

   Rückenprobleme sollen vermindert und der Gleichgewichtssinn geschult werden. Das Ziel ist, Sie

   als Reiter in die Lage zu versetzen, besser koordiniert und losgelassen (durchlässig) auf dem Pferd

   zu sitzen.

  

    Unter Anleitung von Monica Barb werden Sie am zweiten Kurstag Ihr neues Körpergefühl in ihre

   aktuelle Reitsituation einbringen und erproben können. Neue Bewegungsmuster können sich

   festigen um so bisherige Blockaden und Problemsituationen langfristig zu beseitigen.

   Natürlich kommt neben der Bewegungslehre auch das Reittraining und dort anzusetzende

   Problemlösungen nicht zu kurz.

  

   Dieser 2-Tages Kurs ist für Reiter jeder Reitweise offen, kann auch nur für den ersten Tag

   gebucht werden. vorgesehen für 8 Teilnehmer.

   Kosten 90,-- € je aktiver Teilnehmer und Tag, Kosten für Zuschauer (mit Teilnahme an der

   theoretischen und praktischen Einführung 35,-- € am Vorabend des ersten Kurstages) 

   ansonsten 25,-- € je Tag.

 

   Trailkurs - für Einsteiger und Fortgeschrittene

   Gerade für den Turnierambitionierten Reiter geht es weniger darum zu erkennen woran er noch

   arbeiten muss... die Ergebnisse im Turnier sind klar und verdeutlichen das.

   Ziel ist: das Training lebendig, anregend und motovierend zu gestalten damit die Neugier des

   Pferdes erhalten bleibt und die Konzentration erhöht wird.

   Welche Trainings-Methode nun zum Erfolg führt, ist zum größten Teil vom Pferd abhängig.

   Sollte beim sensiblen Pferd im Training Selbstvertrauen und Vertrauen auch in fremder Umgebung

   in den Reiter gestärkt werden um die Hindernisse konzentriert und sicher zu bewältigen, bedarf

   das gleichgültige Pferd mehr Anleitung zu Respekt und Aufmerksamkeit gegenüber dem Reiter und 

   den Hindernissen.

   Dieser Kurs speziell für Turnierreiter und auch für zukünftige Absolventen der Reitabzeichen IV

   und III bietet ein vielfältiges Programm und Variationsmöglichkeiten einzelner Hindernisse, die je

   nach Level und Leistungsklasse in individuellen Übungen zusammengestellt werden können


   Es werden max. 8 Teilnehmer mit eigenem Pferd angenommen. Schriftliche Anmeldung ist

   erforderlich. Plätze werden vergeben nach Eingang der Anmeldung.

 

   Natürlich können Sie auch als "Freizeitreiter" an diesem Kurs teilnehmen. Sie werden der

   Leistungsklasse 5 zugeordnet, das bedeutet das die Anforderung an ihren reiterlichen Stand

   in jedem Fall angepasst ist - so wird auch das Neu-Einsteigen in diese Disziplin möglich; denn

   jeder wird da abgeholt, wo er steht.

   Kosten 220,-- € je aktiver Teilnehmer, Kosten für Zuschauer 25,-- € je Tag.

   

  

   Western-Horsemanship - für Einsteiger und Fortgeschrittene  

 

   Dieser Kurs vermittel Ihnen einen "realen" Einblick in die Anforderungen der Disziplin

   Western-Horsemanship anhand eines strukturierten Kursaufbaues in unterschiedlichen

   Leistungs-Klassen; verschiedene Übungstipps zum punktgenauen und vorbereiteten

   GA-Übergängereiten auf geraden und gebogenen Linien.

   Sie brauchen außer Neugier, Sattelfestigkeit in den GGA , einem Hilfengrundverständnis

   und Spaß am Lernen keine Vorkenntnisse. Jede/r wird mit seinem eigenen Pferd da abgeholt

   wo er derzeit steht und aufbauend begleitet.

   Neben Freizeitreitern richtet sich der Kurs an Turnierreiter der LK 5-2; es wird auch hier auf

   die Bewertungskriterien innerhalb der Turnierdisziplin eingegangen.

   Dieser 2-Tages Kurs ist für Reiter jeder Reitweise offen, vorgesehen für 6 - 8 Teilnehmer.

   Kosten 220,-- € je aktiver Teilnehmer, Kosten für Zuschauer 25,-- € je Tag.

 

 

   Ranch Riding - für Einsteiger und Fortgeschrittene

   In Theorie und Praxis werden die Anforderungen wie die Präsentation der Grundgangarten,

   Trab- und Galoppverstärkung und zusätzlicher Manöver wie Seitengänge, Galoppwechsel,

   Stangenarbeit uvm. erörtert und praktisch erarbeitet.

   Grundvoraussetzung für die Teilnahme ist das sichere Reiten in den Grundgangarten, Neugier

   und der Spaß an neuem.

   Dieser 2-Tages Kurs ist neben interessierten Freizeitreitern auch für Turnierreiter der LK 5 - 2

   gedacht. Innerhalb des Kurses wird auch auf die Bewertungskriterien dieser Disziplin auf dem

   Turnier eingegangen.

   Vorgesehen für max. 8 Teilnehmer werden die Plätze nach Eingang der Anmeldung vergeben.

   Kosten 220,--  je aktiver Teilnehmer, Kosten Zuschauer 25,-- € je Tag


    Ranch Trail - Einführungskurs 

 

    Dieser Kurs richtet sich sowohl an Freizeitreiter wie auch an Turniereinsteiger.

   Abwechslungsreiche Gestaltung des Trainings mit vielen Variationsmöglichkeiten

   einzelner Hindernisse (wie Tor, Stangen, Pylonen, Brücke, Baumstämme etc.) - die je

   nach Leistungsstand in individuellen Übungen zusammengestellt werden - soll dazu

   beitragen, Selbstvertrauen und Vertrauen von Pferd und Reiter zu stärken, um die

   Hindernisse sicher zu bewältigen.

   Unter anderem werden hier Hindernisse und Aufgaben der Ranch Arbeit trainiert.

   Im Ranch Trail müssen die Pferde nicht nur Hindernisse überwinden, die ihnen im Alltag

   begegnen, sondern sie sollten auch ruhig und gelassen bleiben, wenn der Reiter

   z.B. ein Rope schwingt oder einen Baumstamm vom Sattel aus ziehen möchte.

   Vorgesehen für max. 8 Teilnehmer werden die Plätze nach Eingang der Anmeldung vergeben.  

   Kosten 220,-- € je aktiver Teilnehmer, Kosten Zuschauer 25,-- € je Tag

   

 

   Individual Kurs Western - Horsemanship im Sattel

 

   Mal mehrere Tage intensiv mit dem Pferd trainieren, Spaß haben, Neues erproben, an

   Feinheiten feilen.

   Gute Basisarbeit ist die Grundvoraussetzung für ein harmonisches Zusammenspiel zwischen

   Pferd und  Reiter. Unabhängig ob Sie mehr im Gelände, in der Reithalle oder auch auf dem Turnier

   unterwegs sind, unabhängig auch von jeder Reitweise.

   Ob Sie in an Ihrer Linienführung, an sauberen und fließenden Übergängen arbeiten wollen,

   an Galoppwechseln, Seitengängen oder vielleicht in Trailhindernissen...

   Zweimal täglich reitend arbeite ich mit Ihnen an Sitzkorrektur, Verbesserung der

   Hilfengebung innerhalb Ihrer aktuellen Reitsituation. Das ermöglicht jedem Teilnehmer ein

   individuelles und persönliches Weiterkommen, zusammen mit seinem Pferd.

   Der Kurs ist für Reiter jeder Reitweise offen, eignet sich auch als Einstieg ins Westernreiten.

   Vorgesehen für max. 8 Teilnehmer werden die Plätze nach Eingang der Anmeldung vergeben.

   Kosten 220,-- €* je aktiver Teilnehmer im 2-Tageskurs, für Reiter jeder Reitweise offen

   

    Geländetraining und Natur-Trail 

 

    Dieser 3 tägige Kurs - interessant für alle pferdebegeisterten  Menschen, die sich mehr 

 

    Souveränität und Sicherheit zusammen mit Ihrem Pferd im Gelände wünschen. 

 

    Dieser Kurs ist an keine Reitweise gebunden, sicheres Reiten in den Grundgangarten wird 

    vorausgesetzt. 

 

    Sie erhalten Tipps und Tricks um Ihr Pferd möglichst irritationsfrei und sicher in einer Geländesituation

 

    und im Natur-Trail unter dem Sattel reiten, sowohl einzeln als auch innerhalb einer Gruppe.  

 

    Natürlich werden auch theoretischer Inhalte vermittelt, die sich mit Erkennen von Pferdeverhalten,

 

    dem sicheren Umgang, der Pflege des Pferdes, der Unfallverhütung - aber auch den ethischen

 

    Grundsätzen und dem Tierschutz wie auch dem Reitrecht und dem Verhalten im Straßenverkehr und

 

    im Gelände beschäftigen.

 

    Die Planung und Durchführung eines mehrstündigen Geländerittes steht ebenfalls auf dem Plan. 

 

    Innerhalb des Kurses werden auch weiterführende und hilfreiche Grundkenntnisse innerhalb der

     Reit-Technik vermittelt oder vertieft. 

    Kosten 300,-- € je Teilnehmer im 3-Tageskurs, für Reiter jeder Reitweise offen.
    

 

   Der Kurs eignet sich sowohl für Einsteiger als auch Fortgeschrittene ins Geländereiten, da die

 

   Aufgabenstellung differenziert werden kann. Es ist auch eine schöne Möglichkeit für Pferdefreunde, 

 

   die innerhalb einer Gruppe Spaß haben mit ihren Pferden zusammen Neues zu erleben.

 

  

   Mitglieder der EWU Rheinland werden gefördert.

    Die Seniorenförderung (Erwachsene ab 19 Jahre) wurde erweitert.
 
   Es stehen insgesamt 120 Förderschecks über einen Betrag von jeweils 50 Euro zur
   
   Anforderung bereit.
 
    Die Jugendförderung (bis 18 Jahre) bleibt wie aus den letzten Jahren erhalten.
 
   Es stehen wieder 50 Förderschecks über einen Betrag von jeweils 50 Euro zur Verfügung.
   
   Die Schecks werden für die LK 5A/B - 1A/B ausgegeben - Sie müssen aber kein Turnierreiter
 
   sein um in den Genuss zu kommen - allerdings wird Mitgliedschaft in der EWU vorausgesetzt.
 
   Ich informiere Sie gerne über Einzelheiten dazu.
 
   Angefordert werden können diese Förderschecks über folgenden Link:
   
   Förderung der EWU in anderen Bundesländern regeln sich nach den Statuten des 

   jeweiligen Landesverbandes.

  

   Ausschreibungen und Anmeldeformulare erhalten Sie unter meinem Kontaktformular oder gerne

   telefonisch anfordern unter Tel. 0175 169 6093

to Top of Page

Monica Barb| MB Westernhorsemanship | | mb@in-guter-Beziehung-zum-Pferd.de | Mobil 0175 169 6093